Tuesday, March 03, 2015 Anmelden  |  Registrieren  |  Shop
-   Informationen | Meinungen | Berichte
GaLaBau 2014: 62 000 kommen zum Branchen-Treffen 
Über 62 000 Fachbesucher werden zur GaLaBau in Nürnberg erwartet. Besuchermagnet ist das Freigelände. Foto: NürnbergMesse
Vom 17. bis 20. September wird Nürnberg erneut zum Treffpunkt der grünen Branche. Zur 21. Internationalen Fachmesse für Urbanes Grün und Freiräume werden über 62.000 Fachbesucher in der Frankenmetropole erwartet. Ihnen wird eine Vielzahl fachlicher Veranstaltungen geboten. Der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) hat zu seinem alle zwei Jahre stattfindenden Kleinen Verbandskongress geladen.
mehr...
Mehrheit macht Wohnort von Grünanlagen abhängig 
98 Prozent der Einwohner von deutschen Mittel- und Großstädten halten Grün- und Parkanlagen für „sehr wichtig“ oder „wichtig“. Foto: DGS
Grünanlagen stehen ganz hoch im Kurs. Nach einer Online-Umfrage der Deutschen Gartenamtsleiterkonferenz (GALK) halten 98 Prozent der Einwohner von Mittel- und Großstädten Grün- und Parkanlagen für „sehr wichtig“ oder „wichtig“. Mehr als 77 Prozent der Befragten gaben an, dass bei der Wahl des Wohnortes die Bedeutung von Grün und Landschaft für sie entscheidend war. Lediglich 7 Prozent der Menschen interessierte das nicht. Getrübt wird die Umfrage allerdings durch einen methodischen Fehler.
mehr...
Grüne Bauweisen können Klimawandel kompensieren 
Ein Team um (v.l.n.r.) Bernhard Scharf, Dr. Ulrike Pitha und Vera Enzi von der Universität für Bodenkultur Wien hat untersucht, wie Lebensqualität und Gesundheit von Stadtbewohnern verbessert werden kann. Foto: BOKU Wien
Der städtische Klimawandel ließe sich bis 2080 kompensieren, wenn die Beschaffenheit urbaner Oberflächen verändert wird. Zu diesem Ergebnis kommt ein Forscherteam der Universität für Bodenkultur Wien (BOKU). Durch Begrünung und Entsiegelung kann der prognostizierte Anstieg der mittleren Strahlungstemperatur in Städten deutlich reduziert, in näherer Umgebung der Begrünung sogar überkompensiert werden.
mehr...
Fingerhut, Birke und Hainbuche erobern Show-Gärten 
„The Laurent-Perrier Garden“ – Best Show Garden, Gold Medalist Show gardens, spielte mit dem Kontrast von strengem Design und natürlichen Elementen. Fotos: VGL Baden-Württemberg
Zum 101sten Mal präsentierte die Chelsea Flower Show Ausstellungsgärten auf höchstem Niveau. Die älteste und renommierteste Garten-Ausstellung zieht jedes Jahr tausende Besucher in ihren Bann. Die großen Schaugärten verschlingen Budgets von bis zu 300.000 Englische Pfund, brillieren mit seltenen Baumarten, Wasser, aufwendigen Designobjekten oder riesigen Skulpturen. Auf einem Areal von etwa 4,5 Hektar werden Gartenträume inszeniert und Trends für die nächste Gartensaison gesetzt.
mehr...
Auftragsbücher des GaLaBaus sind gut gefüllt 
Im Bereich Pflege reichen die Aufträge durchschnittlich für zwölf Wochen Vollbeschäftigung, im Bereich Neubau für elf Wochen. Foto: Moritz Lösch/ Neue Landschaft
Der GaLaBau ist erfolgreich in das Jahr 2014 gestartet. Wegen hoher Kundennachfrage und einem außergewöhnlich milden Winter, der Arbeiten im Freien, auch während der kalten Jahreszeit ermöglichte, blicken die Landschaftsgärtner mit großem Optimismus in die Zukunft. Das geht aus der Frühjahrs-Konjunkturumfrage des Bundesverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) bei seinen Mitgliedsbetrieben hervor.
mehr...
Gärtnermeisterprüfung setzt neuen Schwerpunkt 
Das Bundeslandwirtschaftsministerium hat in der der Prüfungsverordnung zum Gärtnermeister der Mitarbeiterführung ein neues Schwergewicht gegeben. Foto: BGL
Der Umgang mit Mitarbeitern im Betrieb erhält einen höheren Stellenwert. Am 29. Mai hat das Bundeslandwirtschaftsministerium eine novellierte Prüfungsverordnung zum Gärtnermeister in Kraft gesetzt. Sie enthält erstmals einen eigenen Prüfungsabschnitt zur Mitarbeiterführung. Danach sollen die angehenden Meister während der Prüfung eine vorgegebene Situation der Mitarbeiterführung eigenständig lösen.
mehr...
Landesgartenschauen mit großer Besucherbeteiligung  
In Deggendorf waren vom Kind bis zum Senior alle Altersstufen auf den Beinen, um das Landesgartenschau-Gelände zu erkunden. Foto: Landesgartenschau Deggendorf
Mit viel Prominenz und großem Besucherandrang sind die fünf Landesgartenschauen dieses Jahres in ihr Sommermärchen gestartet. Das viel zu lange, viel zu trübe Wetter lockte die Sonnenhungrigen und Blumenanbeter bei meist gutem Wetter aus ihren Wohnungen.
mehr...
GaLaBau auf dem Weg zur internationalen Leitmesse 
Auf GaLaBau-Promotiontour in Mailand und Prag v.l.n.r.: Veranstaltungsleiter Stefan Dittrich, BGL-Präsident August Forster und BGL-Hauptgeschäftsführer Dr. Hermann J. Kurth. Foto: NürnbergMesse, BGL
Die GaLaBau-Messe in Nürnberg will von der Pole-Position ganz an die Spitze. Seit Jahren steigen die Besucher- und Ausstellerzahlen, kein Mitbewerber in Europa reicht an sie heran. Nun reisten erstmals Vertreter der Messe und vom Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) nach Italien und Tschechien, um für die Veranstaltung zu werben und noch mehr Gäste zu locken.

mehr...
KfW Bankengruppe fördert erstmals Dachbegrünungen 
Bis zu 50.000 Euro Kredit oder bis zu 5.000 Euro Zuschuss können Hauseigentümer ab Juni beanspruchen, wenn sie ihr Dach begrünen lassen. Foto: BGL
Hauseigentümer erhalten ab diesem Sommer mehr staatliche Förderung für die Neuanlage von Dachbegrünungen. Das teilte der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) mit. Die öffentlich-rechtliche KfW Bankengruppe nimmt Gründächer zum 1. Juni erstmals in die Liste förderfähiger Maßnahmen des Förderprogramms „Energieeffizient Sanieren“ auf.
mehr...
Bundesgartenschau 2015 Havelregion liegt im Plan 
Seit April bringen GaLaBau-Unternehmen fast 75.500 Stauden, Gräser, Rosen und Gehölze für die BUGA Havelregion in die Erde. Fotos, Grafiken: Zweckverband BUGA 2015 Havelregion
Elf Monate vor Beginn der Bundesgartenschau 2015 hat der Vorverkauf der Eintrittskarten für das Großereignis in der Havelregion begonnen. Erstmals in der Geschichte der Bundesgartenschauen soll die BUGA im kommenden Jahr in einer ländlichen Region und außerdem länderübergreifend an fünf Orten stattfinden. Nach Angaben von Erhard Skupch, Geschäftsführer des BUGA-Zweckverbands, liegen die Projekte „überall im Plan“.
mehr...
Alle Artikel
Empfehlen Sie uns weiter:
Fügen Sie diese Seite Ihren Favoriten hinzu -
Aktuelle Ausgabe
Aus dem Inhalt
Barrierefreie Außenräume an öffentlichen Gebäuden
Kann innerstädtisches Grün die Luftqualität beeinträchtigen
Russen, Kies und Ochsenblut - Tennisplatzbau um 1900
Unternehmenswerte: Entwickeln und realisieren

mehr...
Weitere Rubriken
GaLaBau Wissen
 
 
Köpfe im GaLaBau
 
 
Pro Baum
Copyright 2014 Patzer Verlag GmbH & Co. KG   Impressum Login