Bei vielen Wirtschaftsthemen müssen Schüler passen

Baden-Württemberg führt Schulfach Wirtschaft ein

Grafik: © 2016, IW Medien • iwd 2

Baden-Württemberg wird als erstes Bundesland in diesem Jahr an allen weiterführenden Schulen ein Pflichtfach Wirtschaft einführen. Obwohl die Mehrheit der Schüler sich für eine intensivere Vermittlung ökonomischer Zusammenhänge in der Schule ausspricht, regt sich Widerstand. Vor allem die Gewerkschaften erheben Einwände und wollen die Einführung des Fachs Wirtschaft verhindern.Jeder zweite 14- bis 20-jährige Schüler in Deutschland kennt sich in Wirtschaftsdingen schlecht aus, hat der Bankenverband in seiner jüngsten Jugendstudie festgestellt....
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 02/2016 .