Früher in die Rente

2014 gingen 197000 Arbeitnehmer vor dem Erreichen der Altersgrenze in den Ruhestand. Das entspricht einem Anteil von 23,5 Prozent aller Beschäftigten. "Im Durchschnitt hatten diese Personen 23,47 Abschlagsmonate, was umgerechnet einem durchschnittlichen prozentualen Abschlag in Höhe von etwa 7 Prozent entspricht", teilte das Bundessozialministerium auf eine parlamentarische Anfrage der Linken-Abgeordneten Sabine Zimmermann mit.
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 07/2016 .