Fußball wegen vermuteter Krebsgefahr in Kunstrasen abgesagt

Foto: Usien, Wikimedia Commons,

30 Fußballspiele der niederländischen Amateurligen sind im Oktober wegen vermuteter Krebsgefahr aus Kunstrasen abgesagt worden. Der Journalist Roelof Bosma hatte in einem TV-Bericht unter dem Titel "Gefährliches Spiel" vor polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK) gewarnt. Der krebserregende Stoff soll in schwarzem Gummi-Granulat enthalten sein, das auf vielen Kunstrasenplätzen in großen Mengen eingestreut wurde.90 Prozent der 3000 niederländischen Kunstrasenplätze sollen nach dem Bericht mit einem Granulat versehen worden sein, das...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 11/2016 .