Gartenarbeit wird als Hobby immer beliebter

Gartenarbeit hat als Freizeitaktivität in den vergangenen fünf Jahren immer mehr Anhänger gefunden. 30 Prozent der Deutschen schwingen mindestens einmal die Woche im Garten die Schaufel, schneiden den Rasen oder jäten das Unkraut. Das geht aus dem "Freizeit-Monitor 2015" der BAT-Stiftung für Zukunftsfragen hervor. Über 2000 Menschen ab 14 Jahren wurden dazu befragt.Vor fünf Jahren mochten sich laut Stiftung nur 24 Prozent der Befragten in ihrer Freizeit mit Gartenarbeit beschäftigen. Ihre Beliebtheit stieg also um 6 Prozent. Lediglich das...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 12/2015 .