Kompakter Verdichter für kleine bis mittelgroße Flächen

In der Benzin-Version verdichtet die Rüttelplatte APF 1240 in einer Tiefe von bis zu 15 cm. In der Diesel-Version sogar bis zu 18 cm. Foto: Ammann

Erde, Kies, Asphalt oder Pflaster - im Garten- und Landschaftsbau beweist die APF 1240 von Ammann ihre Stärken. Mit ihrem handlichen Design und einem klappbaren Bügel ist sie auch auf kleinem Raum einfach und komfortabel zu führen. Dabei stellen eine Vulkollanplatte und Berieselungsanlage sicher, dass jeder Boden zuverlässig und mit der nötigen Sorgfalt bearbeitet wird.

Eine Rüttelplatte muss im Garten- und Landschaftsbau viel mitmachen können, denn die Aufgaben wechseln meist täglich. Heute muss die gepflasterte Hofeinfahrt verdichtet werden, morgen der Abwassergraben und übermorgen der frisch asphaltierte Gehweg. Die APF 1240 von Ammann ist der kompakte Verdichter für alle kleinen bis mittelgroßen Flächen. In der Benzin-Version verdichtet er in einer Tiefe von bis zu 15 cm. In der Diesel-Version sogar bis zu 18 cm.

Die APF 1240 ist mit einer Breite von 40 cm besonders kompakt und leicht zu manövrieren. Das macht es einfach, sie auch dort einzusetzen, wo es besonders eng wird - wenn zum Beispiel Gartenzäune, Bordsteine, Hauswände oder Rosenbeete den Bewegungsspielraum einschränken. Einmal am Hindernis angekommen, klappt man den Führungsbügel einfach nach vorne und führt die Rüttelplatte bequem wieder in die entgegengesetzte Richtung. Ein umständliches Herumgewichten der Maschine kann man sich getrost sparen.

Nicht immer ist es eine große Fläche, die verdichtet werden muss. Oft sind es gerade die kleinen Flächen, die einige Meter auseinanderliegen, die an den Nerven der Bediener kratzen. Wer hier seine Maschine noch mit viel Kraftaufwand von links nach rechts zerrt, ist selbst Schuld. Denn bei der APF 1240 klappt man einfach die beiden integrierten Räder herunter und rollt die Rüttelplatte leicht von A nach B. Noch leichter und ergonomischer arbeiten lässt es sich mit dem wahlweise erhältlichen vibrationsgedämpften Führungsbügel. Die Hand-Arm-Schwingungen werden damit auf 1,9 m/s² reduziert, sodass die Rüttelplatte noch leichter und mit noch weniger Kraftaufwand geführt werden kann.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 12/2016 .

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=198&no_cache=1