Multifunktionale Geräteträger für den Ganzjahreseinsatz

Das Multifunktionsfahrzeug B 250 von Holder ist mit unter 2 m Bauhöhe sehr kompakt und mit verschiedenen Anbauten, wie hier der Kehrwalze, ganzjährig einsetzbar. Foto: Britta Seifert/Neue Landschaft

Der Holder zeigte auf seiner Vierjahreszeiten Roadshow an acht Stationen in ganz Deutschland Neuheiten und etablierte Lösungen in der Kommunaltechnik. Dabei wurden Systemlösungen für den Winterdienst, zum Kehren, zur Rasenpflege, Bewässerung sowie Wildkrautbekämpfung und für andere Anwendungen im Ganzjahreseinsatz vorgestellt. Holder zeigte sein Geräteträgersortiment vom Einstiegsgerät X 30 über das Erfolgsmodell C 270 bis zum leistungsstarken Multifunktionsgeräteträger S 1090 mit Zwei-Mann-Kabine.

Auf viel Interesse stießen das neue Multifunktionsfahrzeug B 250, das mit unter 2 m Bauhöhe sehr kompakt ist, und der erst kürzlich vorgestellte sparsame Powerdrive-Antrieb. Die Maschine mit 50 PS Leistung fährt bis zu 40 km/h und ist damit auch tauglich für den Straßenverkehr. Ihr Tank fasst 65 l. Das Fahrzeug mit Knicklenkung hat ein Leergewicht von knapp 1,8 t bei einem zulässigen Maximalgewicht 3,5 t. Verschiedene Anbauten sind durch ein Schnellwechselsystem sind werkzeuglos, von einer Person zu montieren.

Die Fach- und Führungskräfte aus der öffentlichen Verwaltung, von Bau- und Kommunalhöfen, dem Garten- und Landschaftsbau sowie dem Facility-Management schätzten die Möglichkeit, die Fahrzeuge im realen Umfeld beziehungsweise in der direkten Anwendungssituation selbst zu testen können.

Parallel führten sie intensive Gespräche mit den Holder-Mitarbeitern, Vertriebspartnern und den Anbaugeräteherstellern zu Fragen der Kommunal-, GaLaBau- und Gebäudepflege-Technik. Auch im Herbst geht Holder mit seinen Maschinen wieder auf Roadshow.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 05/2015 .