Neue Arbeitsstättenverordnung in Kraft

Foto: Warning GaLaBau, Maintal-Bischofsheim

Seit dem 2. Dezember gilt eine novellierte Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV). Sie definiert die Arbeitsstätte neu, konkretisiert die Unterweisung Beschäftigter, verlangt ergonomische Mängel am Arbeitsplatz zu minimieren und regelt Bildschirmarbeitsplätze im Privatbereich.Als Arbeitsplätze galten bislang laut alter ArbStättV nicht diejenigen, an denen kürzer als zwei Stunden am Tag oder an weniger als 30 Tagen im Jahr gearbeitet wurde. Diese zeitliche Begrenzung ist weggefallen. Jeder Ort im Unternehmen, an dem ein Mitarbeiter tätig wird, ist...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 02/2017 .