Nur im Baugewerbe ist die Digitalisierung noch schwach

Grafik: Ifd. M.

Für zwei von drei mittelständischen Unternehmen hat die Digitalisierung eine hohe bis sehr hohe Bedeutung. Das förderte eine Umfrage des Instituts für Mittelstandsforschung Bonn (Ifd. M.) unter rund 3800 Unternehmen im Großraum Düsseldorf zutage. Das Ergebnis gilt für nahezu alle Branchen. Lediglich im Baugewerbe ist die Bedeutung nicht so stark.Für das Rechnungswesen, den Vertrieb und den Einkauf hat die Digitalisierung die höchste Bedeutung, mit Abstand gefolgt von den Bereichen Personal, Strategieentwicklung und Produktion. Kleine...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 02/2016 .