ZVG lädt Politik zum Blumenhallenempfang

Der Blumenhallenempfang des Zentralverbandes Gartenbau zur Internationalen Grünen Woche Berlin steht in diesem Jahr unter dem Ausspruch Martin Luthers „Das Paradies ist überall“. Das abendliche Treffen von grüner Branche, Politik und Wirtschaft findet in der Halle 2.2 unmittelbar am Südeingang des Messegeländes unter dem Funkturm statt.

Die florale Inszenierung umfasst zehntausende Frühlingsblüher wie Tulpen, Narzissen und Hyazinthen, duftenden Lavendel, Rosen und Flieder sowie farbenprächtigen Rhododendron, Azaleen und Orchideen. Konzipiert wurde die Blumenhalle vom niederländischen Messeplaner Nico de Jager (The Floral Agency, Leiden) in Zusammenarbeit den Floral Designern Florian Seyd und Ueli Signer (The Wunderkammer, Amsterdam).

Während der Grünen Woche in Berlin wird die Blumenhalle vom 20. bis 29. Januar wieder ein Publikumsmagnet sein. Neben dem ZVG präsentiert sich dort auch die Internationale Gartenbauausstellung Berlin 2017. Der Berliner Landesverband der Kleingärtner zeigt in der Messehalle eine Lutherrose mit fünf Blütenblättern und einen Apfelbaum, der sich der Geschichte um Adam und Eva widmet. cm

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=442++468&no_cache=1