Transnationalität und Herausforderung des Ortes

15 Jahre IMLA und Ehrenpreis an die Landschaftsarchitekten Adler und Olesch in Weihenstephan

Foto: Andrea Brill

Am 1. Juli wurden gleich zwei Anlässe an der Hochschule Weihenstephan Triesdorf gefeiert: 15 Jahre International Master of Landscape (IMLA) und die Verleihung des Ehrenpreises der Hochschule und des Verbands der Weihenstephaner Ingenieure an die Landschaftsarchitekten Adler und Olesch. Die Rolle des Internationalen stand im Mittelpunkt des ersten Teils des Tags der Landschaftsarchitektur, der am 1. Juli bei strahlendem Sonnenschein in der Hochschule Weihenstephan Triesdorf (HWT) in Freising bei München begangen wurde. Roman Lenz, Professor an...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 09/2016 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=315++287&no_cache=1