Ökonomisch betrachtet

Als Europas größte Messe für Immobilien ist die jährliche Expo Real in München die wesentliche Branchenschau und ebenso Gradmesser für den Zustand der Immobilienwirtschaft. Im ersten Jahr nach der Pandemie macht das Event auf den ersten Blick den Eindruck, als habe sich nichts verändert. Die Besucherzahl liegt mit knapp 40 000 fast auf dem Niveau der Vor-Corona-Zeit und die Stimmung ist grundsätzlich gut, wenn auch nicht ausgelassen. Denn was im nächsten und vor allem übernächsten Jahr kommen wird, dem sehen die Akteure zumindest mit...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 11/2022 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=417++502++351++700++512++362++278&no_cache=1