Wirtschaft verabschiedet sich von Papier und analoger Kommunikation

86 Prozent der Geschäftsführer wollen keine Briefpost mehr

Quelle: bitkom

Papierstapel, Briefe und Aktenordner haben ausgedient: Die deutsche Wirtschaft digitalisierte ihre Verwaltungsprozesse in diesem Jahr gewaltig. So sagten fast neun von zehn Geschäftsführern und Vorständen in Deutschland (86 %), ihr Unternehmen habe das Ziel, Briefpost durch digitale Kommunikation zu ersetzen. Das sind doppelt so viele wie 2018 (43 %).Umgesetzt haben diesen Trend fast zwei Drittel der Unternehmen (63 %). 2018 waren es nur 30 Prozent. So das Ergebniss einer repräsentativen Befragung des Digitalverbands Bitkom, die unter 1104...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 11/2020 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=626++407++323++502&no_cache=1