AdJ-Mitgliederversammlung erlebt Reize des Ruhrpotts

Foto: AdJ

Der Ruhrpott war Mitte November Schauplatz der Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft deutscher Junggärtner (AdJ), die dieses Mal knapp 35 Teilnehmer verzeichnete. An drei Veranstaltungstagen stand naturgemäß viel Verbandspolitisches und Fachliches auf der Agenda, doch auch Spaß und Geselligkeit kamen nicht zu kurz.Historische Führungen in Essen und Bochum Die Brüder Jan und Timo Riering, Mitglieder des gastgebenden Landesverbandes NRW, banden die Reize des Ruhrpotts gekonnt ins Programm ein. Los ging es mit einem gemeinsamen Abendessen...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 12/2019 .