Der Kommentar

Alles Lüge

von

Der amtierende Präsident der USA hat eine für uns fremde, ganz besondere Beziehung zur Wahrheit. Alles, was ihm nicht gefällt sind "Fake News", also Lügen. Aber selber lügt er, dass sich die Balken biegen. Wenn VW gelogen hat, ist bestimmt auch die Kriminalstatistik der Bundesregierung eine Lüge, so Donald John Trump. Und wenn alle schon mal lügen, dann kann man selbst ja auch eigne Lügen als Wahrheiten präsentieren, Hauptsache es hilft den eigenen Zielen.

Auf die Frage, ob Sie auch Lügen, werden Sie bestimmt so etwas sagen wie "nur mal eine Notlüge" oder "ganz, ganz selten". Glaubt man der Forschung, sind Sie damit mit ziemlicher Sicherheit ein Lügner. Gefestigt ist die Erkenntnis, dass jeder von uns, jeden Tag im Schnitt zwei Lügen von sich gibt. Also nicht höfliche Bemerkungen zum Umgang miteinander, sondern echte Lügen. Nach einer Studie, die schon am 31.12.2017 in der Frankfurter Sonntagszeitung besprochen wurde, lügen Menschen, selbst wenn sie dabei beobachtet oder entlarvt werden könnten. Konkret ging es um ein Los-Spiel, bei dem die Spieler so viel Geld bekommen, wie die Zahl, die sie gezogen haben. Auf der Scala von 1 bis 10 Euro war der Mittelwert der Karten 5. Ausgezahlt wurde an diejenigen, bei denen mindestens ein Dritter die richtige Zahl kannte, 7,02 Euro. Wenn kein Dritter die Zahl kannte, lag der Mittelwert sogar bei 7,81 Euro. Es scheint den Menschen also auch bei kleinen Beträgen Spaß zu machen, einen Gewinn aus einer Lüge zu ziehen. Da schließt sich der Treppenwitz an, nachdem die Worte Bauunternehmer und ehrlich, logisch nicht in einem Satz unterzubringen sind. Dasselbe gilt aber inzwischen für Autobauer, Banker, Ärzte, Versicherungsmakler und viele mehr.

Zurück zu meiner Frage: Lügen Sie wirklich nicht?

Ich hatte einmal in einer Präsentation zu den heutigen Ausbildungszielen im Bereich der Kommunikation für Ingenieure leichtsinnig das Beispiel des Bauleiters gewählt, der einem Kunden eine etwas missratene Leistung als hervorragend sowie sach- und fachgerecht verkauft bekommt. Also wider besseren Wissens, dem Kunden eine schlechte Leistung als gute Arbeit verkauft. Zugegeben, es gibt viel bessere Beispiele kommunikative Kompetenzen von Bauleitern zu erklären. Es hat sowohl Zustimmung zu diesem Ausbildungsziel und Beispiel gegeben, es gab aber auch empörenden Widerstand. "Wie können sie denn ihre Studierenden zum Lügen anleiten?" Und da wird es schon schwierig. Ist es eine Lüge zu sagen, dass fugenlos verlegtes Pflaster doch o.k. ist, wenn wir doch alle wissen, dass die Fuge mindestens 3 mm breit sein muss? Ist das eine Lüge, eine Notlüge oder doch nur das, was alle machen? Die Grenzen sind eben schwierig zu setzten und jeder muss sie für sich selber definieren. Wenn Sie also mit zwei kleineren Lügen am Tag auskommen, sind Sie zumindest im Schnitt. Ich schaffe es jedenfalls ganz oft, ehrlich!

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 07/2018 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=303&no_cache=1