demopark 2019

Anbaugeräte ohne abzusteigen an- und abkoppeln

Mit der multifunktionalen Ankoppelschnittstelle können Anbaugeräte ohne abzusteigen an- und abgekoppelt werden. Foto: Syn Trac

Jury: "Bei diesem Fahrzeugkonzept können Anbaugeräte und zusätzliche Achssysteme über ein automatisches Docking- System spiegelgleich vorn und hinten gekoppelt werden. Der Fahrerstand ist variabel. Der Geräteträger hat ein leistungsverzweigtes, dreistufiges Hydrostatgetriebe und ein hydropneumatisches Fahrwerk mit Einzelradaufhängung. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt bis zu 80 km/h."

Der Hersteller Syn Trac teilt darüber hinaus mit, dass das Gerät bereits einen Testeinsatz über mehrere Monate mit Kombinationsmähgerät, Pflug, Salzstreuer auf dritter Achse wie auch mit Schneefräse absolviert hat. Die Bediener lobten laut Hersteller bislang vor allem die Übersicht wie auch die Leistung des Geräts. Vor allem in der Übergangszeit eignet sich das "Dockingsystem-Konzept", da das Modell jederzeit einsatzbereit ist - sowohl für Schneeräumung bei zwischenzeitlichem Schneefall oder eben für anderweitige Arbeiten. lm Syn Trac ist ein stufenloses Getriebe sowie einen CAT-Motor mit 420 PS verbaut. Außerdem fährt das Trägerfahrzeug bis zu 80 km/h.

Mit der multifunktionalen, innovativen Ankoppelschnittstelle, welche vorne und hinten ident ist, können Anbaugeräte ohne abzusteigen an- und abgekoppelt werden. Alle Anschlüsse, also Hydraulik, Pneumatik, Zapfwelle, Elektrik und Software werden per Knopfdruck von der Fahrerkabine aus gekoppelt. Dies sorgt nicht nur für einen schnellen Wechsel der Anbaugeräte unter einer Minute, sondern auch für eine komfortable und sichere Bedienung, Eine weitere Weltneuheit ist dem Hersteller zufolge das An- und Abkoppeln einer angetriebenen oder nicht angetriebenen dritten Achse unter einer Minute, ohne die Kabine zu verlassen. Aufgrund von vergleichsweise hohen Achslasten kann das Fahrzeug auch schwere Anbaugeräte aufnehmen, ohne das Chassis zu verstärken oder Sondereinbauten durchzuführen.
Stand D-497

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 06/2019 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=210++130&no_cache=1

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=210++130&no_cache=1