GaLaBau und Recht: Bau-Fachanwalt Rainer Schilling empfiehlt

Anmeldung von Bedenken, Prüfungs- und Hinweispflichten

von

Immer wieder kommt es bei Pflaster- oder Plattenverlege-Arbeiten zu Schäden.

Wenn ich mir zum Jahresende als unter anderem auf dem Gebiet des Garten- und Landschaftsbaus tätiger Rechtsanwalt überlege, welche Beratungen ich im vergangenen Jahr für die Unternehmen durchgeführt habe und welche Risiken und Chancen dabei bei den einzelnen Firmen gegeben waren, so lagen die Streitigkeiten mit zahlungsunwilligen beziehungsweise zahlungsunfähigen Gegnern nach wie vor an erster Stelle. Neben Mängelstreitigkeiten gab es im vergangenen Jahr übermäßig viele Probleme, weil GaLaBau-Unternehmen gegen ihnen obliegende Pflichten...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 01/2015 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=317++480++253++340++294&no_cache=1