Arbeitnehmer schätzen die berufliche Weiterbildung

Arbeitnehmer tragen mit 17,8 Mrd. Euro jährlich einen erheblichen Teil zur Finanzierung ihrer beruflichen Weiterbildung bei. Foto: Robert Kneschke, Fotolia

Die berufliche Weiterbildung hat für viele Menschen einen sehr hohen Stellenwert. Das verdeutlicht eine Analyse des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB). Danach tragen die Arbeitnehmer mit 17,8 Mrd. Euro jährlich einen erheblichen Teil zur Finanzierung ihrer beruflichen Weiterbildung bei. Der Arbeitgeber-Beitrag zur Weiterbildung wird vom Institut der deutschen Wirtschaft Köln mit 33,5 Mrd. Euro veranschlagt. Die öffentliche Hand schießt etwa 5 Mrd. Euro dazu. Pro Teilnehmer an Weiterbildungen fielen im Bezugsjahr 2015 im Durchschnitt 381 Euro selbst getragene Kosten an, fand das BIBB heraus. Das entspricht knapp einem Prozent des durchschnittlichen Bruttojahresverdienstes einer vollzeitbeschäftigten Person im Jahr 2015. Der Großteil der persönlich getragenen Mittel entfiel auf formale Bildungsgänge und Aufstiegsfortbildungen. Diese oft kostenaufwändigen Aktivitäten werden durch Arbeitgeber vergleichsweise selten mitfinanziert. Teilnehmer an beruflichen Weiterbildungen wenden durchschnittlich 128 Stunden ihrer Freizeit für diese Aktivitäten auf. Dain sind neben der Zeit für die Weiterbildung selbst auch Zeiten für Vor- und Nachbereitung, Organisation, Fahrten und Prüfungsvorbereitung enthalten. Dieser Aspekt spielt bei der Frage nach der persönlichen Belastung eine große Rolle. Die Betroffenen sehen sich nämlich eher durch die zeitlichen als durch die finanziellen Aufwendungen belastet, also eher durch Freizeitverlust und zeitliche Engpässe, die Weiterbildungsaktivitäten mit sich bringen.

cm/BIBB

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 07/2018 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=301++316&no_cache=1