Seminar zu Geflüchteten als Auszubildenden und Arbeitnehmern

Auf der Suche nach einem Ausweg aus dem Zuständigkeits-Chaos

Foto: VGL Bayern

Ob aus sozialer Verantwortung, wegen ihrer besonderen Motivation oder einfach auf Grund des Fachkräftemangels: Es gibt viele Gründe, weshalb Betriebe geflüchtete Menschen ausbilden möchten. So einfach die Idee, so groß sind die Unsicherheiten. Im Seminar und Erfahrungsaustausch "Geflüchtete in Ausbildung" des Verbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (VGL) Bayern haben Firmen nach Auswegen aus dem Chaos an Informationen und Zuständigkeiten gesucht."Nach Jahren ohne geeigneten Bewerber war Khaled ein Lichtblick für unsere Firma: endlich...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 09/2018 .