Augsburger Fachtagung brachte Baum-Szene wieder zusammen

Neue Doppelspitze: Neben Prof. Dr. Dirk Dujesiefken (l.) vom Hamburger Institut für Baumpflege ist nun auch der Berliner Landschaftsarchitekt Thomas Amtage Geschäftsführer der Deutschen Baumpflegetage. Foto: Hendrik Behnisch, Pro Baum

Wiedersehensfreude und auch ein bisschen Nostalgie prägten die eintägige Fachtagung, die als Ableger der Deutschen Baumpflegetage Ende September in Augsburg stattgefunden hat. Im Kongress am Park kam die Baum-Szene zum ersten Mal nach 18 Monaten Pandemie wieder physisch zusammen.

Dabei würdigte die Wahl des Veranstaltungsorts auch die Ursprünge der Mutter-Veranstaltung. Die Deutschen Baumpflegetage hatten einst im Kongress am Park begonnen, waren dann jedoch zu Europas größter Baum-Fachtagung herangewachsen und aufs Augsburger Messegelände umgezogen.

Die behördlichen Auflagen erlaubten es 49 Ausstellern, im Innen- und Außenbereich ihre Stände zu errichten, im Tagungssaal selbst fanden sich 270 Fachbesucher ein. Das Themenspektrum war breit: So widmeten sich die Referenten unter anderem dem fachlich und juristisch korrekten Umgang mit Efeu bei der Baumkontrolle. Die Wurzelentwicklung bei Containerbäumen war ein weiteres Referatsthema, Prof. Dr. Dirk Dujesiefken sprach über Veränderungen bei den Normen und Regelwerken zum Baumschutz auf Baustellen. Prof. Dr. Andreas Roloff referierte nicht nur zum Thema "Trockenstress an Stadtbäumen", sondern erfreute die Anwesenden auch noch mit einer seiner markanten musikalischen Darbietungen. Während auf der Leinwand Bilder von trockenheitsresistenten Bäumen gezeigt wurden, spielte er auf einem Xylophon aus Robinienholz, das er eigens für diesen Auftritt hatte anfertigen lassen. Die Sonderveranstaltung war für die Baum-Szene ein erster Schritt in eine neue Normalität nach Corona. Zugleich diente sie der Geschäftsführung der Deutschen Baumpflegetage auch als Bühne, um sich erstmals als Doppelspitze zu präsentieren: Neben Dujesiefken, der bislang alleiniges Aushängeschild der Veranstaltung war, ist nun auch der Berliner Landschaftsarchitekt Thomas Amtage Geschäftsführer. Die beiden führten gemeinsam als Co-Moderatoren durch die Tagung und zeigten sich bereits als gut eingespieltes Team.

hb

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe ProBaum 04/2021 .

ProBaum Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=5&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=322++679++435++357&no_cache=1

eine Fachagrarwirtin/einen Fachagrarwirt für..., Garmisch-Partenkirchen  ansehen
eine Arboristin/einen Arboristen (w/m/d) für die..., Bamberg  ansehen
Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=5&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=322++679++435++357&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=322++679++435++357&no_cache=1