Nachrichten und Aktuelles

Baden-Württemberg: Gartenschau-Orte 2031 bis 2036 stehen fest

Die Stadt Offenburg, gelegen in der Vorbergzone des Mittleren Schwarzwaldes, wird 2032 Schauplatz der Baden-Württembergischen Landesgartenschau sein. Foto: Pascal-Oliver Horn, Wikimedia Commons CC BY-SA 3.0

In Stuttgart hat der Ministerrat über die Austragungsorte der Baden-Württembergischen (Landes-)Gartenschauen im Zeitraum von 2031 bis 2036 entschieden. Als Gastgeber der Gartenschauen fiel die Wahl auf Bretten (2031), Benningen/Marbach (2033) sowie Riedlingen (2035). Die Landesgartenschauen werden in Offenburg (2032), Bad Mergentheim (2034) sowie Rastatt (2036) über die Bühne gehen.

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen) betonte, wie sehr sich seine Regierung der Gartenschau-Tradition des Landes verpflichtet fühlt: "In der aktuellen Legislaturperiode konnten wir sechs Landesgartenschauen und fünf Gartenschauen vergeben. Auch zukünftig werden wir Städte und Gemeinden dabei unterstützen, nachhaltig mehr Grün zu schaffen." Den Stellenwert, den die grünen Großevents in Baden-Württemberg besitzen, stellte im Anschluss der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk (CDU), heraus: "Gartenschauen sind mitentscheidend für den Wohn-, Arbeits- und Freizeitwert und für die Lebensqualität einer ganzen Region." Insbesondere in Zeiten des Klimawandels seien Grün- und Freiräume essenziell. Sie würden einen Beitrag dazu leisten, die Resilienz der Städte zu verbessern und diese lebenswert zu halten.

Wie gefragt (Landes-)Gartenschauen im Süden der Republik nach wie vor sind, zeigt die hohe Bewerberzahl für deren Austragung. "Mit 17 Bewerbungen hatten wir eine sehr gute Ausgangslage", sagte Hauk. Den Bewerberstädten, die keinen Zuschlag erhalten haben, machte der Minister Mut: "Ich bin überzeugt, dass die Mühe und Arbeit aber nicht umsonst war. Denn die erstellten Machbarkeitsstudien enthalten wertvolle Ideen und Impulse für die Weiterentwicklung der Kommunen. Diese sind eine gute Basis, einzelne Projekte auch ohne eine Gartenschau umzusetzen." hb

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 01/2021 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=244&no_cache=1

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=244&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=244&no_cache=1