Baden-Württemberg: Joos stellt Abgeordneten kritische Fragen

Foto: VGL Baden-Württemberg

"Im vergangenen Jahr haben wir unseren Umsatz im Garten-, und Landschaftsbau nochmals um 5 Prozent steigern können, auf 1,59 Mrd. Euro", berichtete Martin Joos, Vorstandsvorsitzender Verband Garten-, Landschafts-, und Sportplatzbau Baden-Württemberg. "Die Nachfrage stimmt und die Auftragsbücher sind gut gefüllt." Doch er brachte gegenüber den Landtagsabgeordneten beim Parlamentarischen Abend in Stuttgart auch kritische Fragen zur Sprache. "Die Staatsschule für Gartenbau Hohenheim, die älteste Gartenbauschule in Deutschland muss wieder zur...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 07/2019 .