Forschung und Entwicklung

Bahn testet grüne Grundstücke für Bienen, Hummeln & Co.

Foto: A. Savin, Wikimedia Commons, Licence Art Libre

Die Deutsche Bahn will bis 2021 Lösungen für eine nachhaltige Bewirtschaftung ihrer Flächen entwickeln. Auf Pilotflächen legt sie neue Lebensräume für Pflanzen, Insekten und andere Tiere an. Auf Basis der dort gewonnenen Erfahrungen soll geprüft werden, welche Maßnahmen sich auf möglichst vielen Flächen umsetzen lassen. Unterstützt wird die DB dabei von der Bodensee-Stiftung, dem Global Nature Fund und dem Institut für Lebensbezogene Architektur. Das Projekt ist Teil des EU-Projekts LIFE BooGI-BOP.Die ersten Piloten des neuen Projekts zum...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 07/2019 .