BAHÖ legt Richtlinie zum Eichenprozessionsspinner vor

Foto: Martin Trautmann

Verursacht durch den massiven Eichenprozessionsspinner (EPS) Befall im Jahr 2018 kamen eine Vielzahl an Fragen zur Kontrolle und Bekämpfung auf. Die im Mai im Gelbdruck erscheinende "BAHÖ EPS-Richtline" soll das bisher existierende Wissen bündeln.Vorkommen in DeutschlandEntgegen vieler Darstellungen ist der Eichenprozessionsspinner, der über den Mittelmeerraum eingedrungen ist, keine neue Erscheinung in Mitteleuropa. Gerade die umfassende Recherche von historischen Quellen durch Thomas Sobczyk belegt, dass der EPS bereits im 18. Jahrhundert ein...
Mit einem Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Pro Baum 02/2019 .