Bau- und Abbruchabfälle: BGL verlangt von der EU Ausnahmen

Foto: BGL

Die Europäische Kommission hat ein Kreislaufwirtschaftpaket vorgelegt. Es enthält unter anderem Legislativvorschläge zur Überarbeitung der EU-Abfallrahmenrichtlinie und der EU-Deponierichtlinie. Betroffen sind auch Bau- und Abbruchabfälle, die durch Recycling künftig drastisch reduziert werden sollen. Der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) verlangt Ausnahmeregelungen. Nach wissenschaftlichen Studien könnten Verbesserungen der Ressourceneffizienz entlang der gesamten Wertschöpfungskette den Werkstoffeinsatz in Europa bis...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 09/2015 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=317++406&no_cache=1