Aktuelle Diskussion um die „richtige Ermittlung“ nach dem BGH-Urteil vom 26.10.2017 (BGH v. 26.10.2017 – VII ZR 16/17) – Bestandsdarstellung und Hinweisgebung aus baubetrieblicher Sicht

Baubetriebliche Berechnung eines Entschädigungsanspruches nach § 642 BGB

von

Foto: Sebastian Göbel, pixelio.de

Das BGH-Urteil vom 26.10.2017 hat in den letzten knapp zwei Jahren für einen enormen Wirbel sowohl in der baurechtlichen als auch in der baubetrieblichen Denkwelt gesorgt. Nahezu im Monatstakt werden seither neue Ermittlungsmethoden für den Anspruch selbst sowie Spezialanwendungen für nicht erfasste Mehrkosten vorgestellt und kontrovers diskutiert. Geradezu fatalistisch werden derzeit auch zukünftige Tagungs-Oberthemen wie "BGH-Urteil zu § 642 BGB: Sind Bauzeitnachträge zwecklos?" formuliert.² Nachfolgender Beitrag unternimmt den Versuch einer...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 08/2019 .