Baustofflabor für Ingenieurnachwuchs

Foto: Hochschule Osnabrück

Die Hochschule Osnabrück hat jetzt ihr Baustofflabor auf dem Campus Haste offiziell eröffnet. Es soll helfen, dem Ingenieursnachwuchs die allgemeinen Grundlagen der Baustoffherstellung und -prüfung zu vermitteln. Besonders das Prüfen von Frischbeton und Festbeton, Frisch- und Festmörtelproben sowie mineralischen Bindemitteln gehören zu den Arbeitsschwerpunkten des Labors. In Vitrinen werden unterschiedliche Materialien und Werkstoffe aus der Baubranche ausgestellt. Sie wurden von der Stiftung für angewandte Wissenschaften Osnabrück finanziert.
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 07/2016 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=287&no_cache=1