Nachrichten und Aktuelles

Bayerischer Staatsehrenpreis an drei Gärtner von Eden

GaLaBau-Unternehmer Markus Högl aus Landshut hat zusammen mit der „Initiative für Ausbildung“ ein umfangreiches Azubi Konzept entwickelt. Foto: Gärtner von Eden

Gleich drei Mitgliedsbetriebe der Gärtner von Eden erhielten jüngst den bayerischen Staatsehrenpreis für vorbildliche Ausbildung im Garten- und Landschaftsbau. Fuchs baut Gärten aus Lenggries, Högl Gärtner von Eden aus Landshut und Schleitzer baut Gärten creativ & innovativ aus München.

Schleitzer baut Gärten bildet seit 1987 regelmäßig aus, zumeist zwei bis drei Lehrlinge pro Jahr. "Wir stecken sehr viel Herzblut in die Ausbildung", erklärte Geschäftsführer Alexander Jehle. "Neben vielen anderen Bausteinen gibt es bei uns regelmäßig intensive Fragestunden für die Auszubildenden, außerdem machen wir Ausbildungsfahrten und ermöglichen ihnen die Teilnahme an Berufswettkämpfen." Der Betrieb habe nie Probleme, seine Lehrstellen zu besetzen, auch die Übernahmequote sei hoch.

GaLaBau-Unternehmer Markus Högl hat vor rund drei Jahren zusammen mit der "Initiative für Ausbildung" ein umfangreiches Konzept für seine Lehrlinge entwickelt. Das Herzstück sind unterschiedliche Modulen, in die Högl die Ausbildungsinhalte eingeteilt hat. Jeder Azubi kann selbstständig entscheiden, in welcher Reihenfolge und wie schnell er diese Module absolviert, muss im Laufe seiner Lehrzeit aber jedes Modul durchlaufen und es mit einem Test abschließen. Mit jedem abgeschlossenen Modul bekommen die Auszubildenden auf den Baustellen neue Aufgaben übertragen. Das steigert die Motivation.

Bei Fuchs baut Gärten setzt bei der Ausbildung auf offene Kommunikation und familiäre Atmosphäre. Vieles folge einer festen Struktur wie die regelmäßigen Ausbildungssitzungen, die Kontrolle der Berichtshefte oder auch der Austausch über die Pflanze der Woche. Gleichzeitig nutzt der Betrieb, bei dem derzeit zwölf junge Menschen ihre Ausbildung absolvieren, immer auch sich spontan auftuende Zeitfenster: "Dann machen wir schon mal einen Pflasterlehrgang bei uns auf dem Betriebshof oder eine zusätzliche Stunde Pflanzenkunde", sagte Managerin Balbina Fuchs. Seine Ausbildungsstellen bekommt der Familienbetrieb immer gut besetzt, auch weil der Betrieb Sponsor mehrerer Sportvereine ist. cm/Gärtner von Eden

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 06/2021 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=317++247&no_cache=1

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=317++247&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=317++247&no_cache=1