Gesetzliche Vorgaben

Bayern will Pestizideinsatz in Privatgärten verringern

Foto: Pauln, Wikimedia Commons,

Die Bayerische Landesregierung will die gesetzlichen Vorgaben der Pflanzenschutz-Anwendungsverordnung für Haus- und Kleingärten verschärfen und den Pestizideinsatz in Privatgärten verringern. Dabei geht sie über den Maßnahmenkatalog des von der Bundesregierung beschlossenen „Aktionsprogramms Insektenschutz“ hinaus.Bereits im Juli hatte Ministerpräsident Markus Söder im Bundesrat einen Entschließungsantrag eingebracht, der die Bundesregierung auffordert, das Verbot von Glyphosat in Haus- und Kleingärten "im Rahmen der europarechtlichen Vorgaben...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 10/2019 .