Berlin: BDLA für Reform des Bauordnungsrechts

Foto: BDLA

Der Bund Deutscher Landschaftsarchitekten (BDLA) Berlin-Brandenburg fordert die Einführung eines ökologischen Instruments im Bauordnungsrecht. Zu jedem Bauantrag müsse künftig verpflichtend ein qualifizierter Freiflächenplan gehören, sagte der Landesgruppen-Vorsitzende Dipl.-Ing. Eike Richter. Ein qualifizierter Freiflächenplan verbinde alle umwelt- und naturschutzrechtlichen Anforderungen sowie Anforderungen der Feuerwehr, der Barrierefreiheit, des Niederschlagswassermanagements und der Spielplatzversorgung in das Bauvorhaben zu einem...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 10/2020 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=329++480++467&no_cache=1