Nachrichten und Aktuelles

Berlin: Kleingewässer in einem katastrophalen Zustand

Foto: BUND Berlin

Über die Hälfte der Berliner Pfuhle, Weiher, Teiche, Tümpel und Regenrückhaltebecken sind in einem extrem schlechten Zustand. Insgesamt 55,3 Prozent der Biotope wiesen erhebliche Mängel auf. Zu diesem Ergebnis kommt der aktuelle "Kleingewässerreport" des Bundes für Umwelt und Naturschutz (BUND) in Berlin. Am häufigsten lagen die Gewässer trocken oder waren sehr stark zugewachsen. Fast 10 Prozent der 224 kleinen Gewässer in der Hauptstadt waren zum Beobachtungszeitraum als solche gar nicht mehr erkennbar.Der BUND forderte die zuständigen...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 06/2021 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=30++227++119++115&no_cache=1