Berlin: Studierende helfen bei Neugestaltung des Preußenparks

Grafik: Tim Kohlschütter, Lutz Zangenberg

Neun Entwürfe von Masterstudierenden der Landschaftsarchitektur an der Technischen Universität Berlin sollen die Grundlage einer Neugestaltung des Preußenparks in Berlin-Wilmersdorf bilden. Baustadtrat Oliver Schruoffeneger hatte Professorin Cordula Loidl-Reisch und ihre Schützlinge dazu eingeladen, mitzuhelfen, die stark übernutzte Grünfläche nahe dem U-Bahnhof Fehrbelliner Platz in Ordnung zu bringen.Der 1904 vom Gartenarchitekten Richard Thieme entworfene Preußenpark trägt seit über zehn Jahren den Spitznamen "Thaipark". Was in den...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 03/2019 .