Bernadette Brandl gewinnt DGGL-Förderwettbewerb

Grafik: DGGL

Den 22. DGGL-Förderwettbewerb Ulrich Wolf hat Bernadette Brandl für sich entschieden. Die junge Landschaftsarchitektin aus Freising überzeugte mit ihrem Entwurf "The pop-up boxes" das Preisgericht aus Vertretern der DGGL, der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen, der BUGA Heilbronn und der Europa Minigärtner. Der 1. Preis des Wettbewerbs ist mit 2000 Euro dotiert und soll auf der BUGA 2019 in Heilbronn umgesetzt werden.Der zweite Preis, dotiert mit 1000 Euro, ging an Jasmin Schorr, Emma Haberstock und Marcel Dölling aus...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 06/2018 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=329++536&no_cache=1