Maschinen, Stoffe, Verfahren

Betontankstelle: Frischbeton mühelos mit EC-Karte selber zapfen

Die schnelle Verfügbarkeit des Frischbetons und die kurzen Wege, die Kunden zurücklegen müssen, sind wichtige Erfolgsfaktoren der Betontankstelle. Foto: Fliegl Bau- und Kommunaltechnik

Mit der Fliegl Baukom Betontankstelle BTS können Profi-Kleinabnehmer Frischbeton einfach und schnell selber zapfen. Eine dieser Betontankstellen steht im Landkreis Cham in Ostbayern. Andreas Bucher, Gesellschafter der B&O Recycling GbR aus Cham, stellt den neuen Geschäftszweig seines Unternehmens vor: Die Fliegl Betontank- und Mischanlage BTS 1000. Der GaLaBau-Betrieb und auch Privat- und Gewerbekunden profitieren von dem schnell verfügbaren Beton.

Ein Silo enthält den Zement und es gibt drei extra große Vorratsbunker für Sand und Kies. Das System wird von Andreas Bucher ausführlich vorgestellt. Er betont, dass das Zapfen des Betons kinderleicht ist. Falls ein Kunde Bedarf an Beton hat, sucht er die nächste Betontankstelle auf. Dort kann er sich mit seiner EC-Karte oder einer Kundenkarte am Terminal einloggen und zwischen etwas über zwanzig verschiedenen Beton-Artikeln wählen und die Menge festlegen. So findet sich auch hier das ideale Mischverhältnis für das jeweilige Bauvorhaben vom Randstein setzen bis zur Bodenplatte. Die Maschine startet automatisch den Mischvorgang und die Förderbänder liefern ihr den frischen Sand und Kies bevor Wasser und Zement zugeführt werden. Der Mischvorgang startet und dauert in etwa eine Minute. Der ganze Prozess inklusive der Verladung auf das Kundenfahrzeug nimmt in etwa drei Minuten in Anspruch.

Die Anlage der B&O Recycling GbR ist seit einem halben Jahr in Betrieb und es wurden bereits über 1000 m³ Beton ausgeliefert. Die schnelle Verfügbarkeit des Frischbetons und die kurzen Wege, die Kunden zurücklegen müssen, sind wichtige Erfolgsfaktoren. Aufgrund des ausgeklügelten Konzepts werden personelle Ressourcen zum Betrieb der Anlage geschont. Um den Betreiber der Betontankstelle möglichst zu entlasten, ist die BTS mit einem Selbstreinigungssystem ausgestattet und so reduziert sich der Reinigungsaufwand auf einmal tägliches Reinigen.

Die Betontankstelle der Firma Fliegl kann aufgrund des Anschlusses an Server einfach und jederzeit global vom Kunden kontrolliert werden. Auch die Einstellung der Maschine erfolgt am Computer. Dort werden über eine übersichtliche Anwendersoftware die Mischverhältnisse eingestellt, die Füllmenge des Zementsilos wiedergegeben und der Feuchtegehalt von Kies und Sand angepasst.

Die Fliegl BTS besticht mit einer Mischleistung von circa 15 m³ pro Stunde beim kleineren Modell beziehungsweise 25 m³ pro Stunde beim vorgestellten Modell der B&O Recycling GbR. Eine gute Mischung trägt maßgeblich zur Qualität des Baustoffes bei. An dieser Fliegl Betontankstelle können Mengen von 0,15 m³ bis 10 m³ gezapft werden.

Über ein Netzwerk kann auf Kundenwunsch die Firma Fliegl Baukom beziehungsweise NSG auf die jeweilige Betontankstelle zugreifen und so sicher und zügig weiterhelfen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 01/2022 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=210++318++187&no_cache=1

Gärtner*in (m/w/d) in Teilzeit im Botanischen..., Köln  ansehen
Landschaftsarchitekt/-in oder..., Leipzig  ansehen
Technische Leitung (m/w/d) der gärtnerischen..., Aschaffenburg   ansehen
Ausbilder/in (m/w/d) für Überbetriebliche..., Großbeeren  ansehen
Ingenieur/in, Techniker/in, Meister/in (m/w/d), Berlin  ansehen
Vertriebsprofi für Pflanzenkohle, Deutschland  ansehen
Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=210++318++187&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=210++318++187&no_cache=1