Passgenaue Lösung für enge Baustellen und Hausanschlüsse

Beweglicher Kompaktbagger mit hydraulischem Schnellwechsler

Der Takeuchi TB 240 ist durch seine kompakten Maße sowie seine umfangreiche Ausstattung gut dafür geeignet, auch auf engen Baustellen seine volle Leistung zu bringen. Foto: Takeuchi

Der neue Takeuchi TB240 ist ein Kompaktbagger der Vier-Tonnen-Klasse und soll überwiegend im Leitungs- und Hausanschlussbau eingesetzt werden. Dafür ist er durch seine Maße, sein präzises Arbeiten und seine technische Ausstattung bestens geeignet. Der TB240 ist so ausgestattet, dass er auf den sehr engen und räumlich eingeschränkten Baustellen, wie sie bei Hausanschlüssen häufig vorkommen, seine ganze Kraft und seine technischen Möglichkeiten entfalten kann.

Gut für Hausanschlüsse

So ist er nur 1,74 m breit, hat aber eine maximale Reichweite von 5,54 m. Beweglich ist er, weil er zum Beispiel einen Auslegerversatz hat. Links ist der Ausleger um 54 cm, rechts um 68 cm versetzbar. Das ermöglicht das Arbeiten nahe an Mauern oder Hauswänden. Um dem Takeuchi Vier-Tonner möglichst viel Stabilität zu geben, wurde ein mittlerer Ausleger mit einem MSA Stil gewählt. An ihm ist der Schwenkmotor montiert und daran der entsprechende Löffel. Alles ist perfekt ausbalanciert. Wie passgenau die Ausstattung für die anstehenden Aufgaben gewählt wurde, kann man an ihren Details erkennen. Der hydraulische Schnellwechsler macht es möglich, Geräte - und zwar hier vornehmlich Löffel - zu wechseln, ohne dass man die Kabine verlassen muss. Mit dem Schnellkupplungssystem Taklock werden hydraulische Anbaugeräte in Sekundenschnelle und ohne Kraftaufwand gewechselt.

Die Zentralschmieranlage, mit der dieser Takeuchi ausgestattet ist, spart Zeit und Geld. Geld deshalb, weil man das Abschmieren nicht vergessen kann. Es geschieht automatisch und dadurch gibt es auch keine Folgeschäden wie die, die manchmal durch Vergesslichkeit entstehen können. Die Hydraulikschläuche und -Leitungen sind so eng am Ausleger verlegt, dass die Möglichkeit eines Schadens auf ein Minimum reduziert wurde. Das ist in schwierigen Hausanschlussbaustellen ein wichtiger Fakt, der für Sicherheit sorgt. Sicherheit ist wie bei allen Takeuchi-Baggern auch beim TB240 ein wichtiges Thema. Dazu gehören unter anderem das Abstütz- und Planierschild aus verwindungsfreiem Stahl und die serienmäßige Rohrbruchsicherung mit Überlast-Warneinrichtung sowie Lasthalteventile am Hauptausleger und am Löffelzylinder. Und dazu gehören auch die geschützten Kolben durch beidseitige Endlagendämpfung im Hub- und Stielzylinder, was ein weiches Abbremsen der Hubgeschwindigkeit erlaubt. Letzteres ist eine wichtige Voraussetzung für die Vermeidung von Verschleißschäden.

Drucklosschaltung

Die automatische Drucklosschaltung bei Werkzeugwechsel ist ebenfalls ein gutes Sicherheitsargument. Der 26,7 kW/36,3 PS starke Motor ist mit Abgasnachbehandlung ausgerüstet. Das ist von Vorteil, wenn man im städtischen Bereich arbeitet. Was dem Fahrer des TB240 gut gefällt, ist die geräumige Kabine, in der man sich wohlfühlt und aus der heraus man beste Sicht hat. Was man bei der Firma Hermann & Co. ebenso festgestellt hat, ist das angenehme, weil weiche und ruckfreie Anfahren des Baggers durch die sehr präzise und sensible Hydraulik des Takeuchi.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 07/2020 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=166&no_cache=1

Betriebsleitung (m/w/d), Bingen am Rhein  ansehen
Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=166&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=166&no_cache=1