BGL für mehr Begrünungsmaßnahmen zum Hochwasserschutz

Foto: BGL

Der Bundesverbands Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) verlangt von der Politik mehr Maßnahmen zum Hochwasserschutz. Dazu zählen nach Auffassung von BGL-Vizepräsident Eiko Leitsch, der Rückbau von begradigten und kanalisierten Bächen und Flüssen, die Planung und Ausführung von Dachbegrünungen sowie die Vermeidung von Flächenversiegelungen. Eine entscheidende Rolle spielten Pflanzen als Baumaterial eine entscheidende Rolle."Besonders die Entsiegelung asphaltierter und betonierter Flächen ist eine wichtige Maßnahme und die beste...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 07/2016 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=122++322++282&no_cache=1