BGL-Konjunkturumfrage: Umsatz bleibt stabil auf hohem Niveau

Für die kommenden fünf Jahre bewerten rund 95 Prozent der GaLaBau-Betriebe die Perspektiven ihrer Branche positiv. Grafik: Neue Landschaft

Die Auftrags- und Umsatzsituation im GaLaBau bleibt stabil auf hohem Niveau. 99,43 Prozent der befragten Unternehmen schätzten ihre aktuelle Lage im Oktober 2021 positiv ein. Die Stimmung in der Branche wäre ausgezeichnet, wenn sich die Gewinnsituation nicht verschlechtert hätte. Das geht aus der Herbst-Konjunkturumfrage des Bundesverbands Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) hervor, an der sich 13 Prozent der Mitglieder (525 Betriebe) beteiligt haben.

88,38 Prozent der GaLaBau-Unternehmer schätzen die aktuelle Lage der Branche als "gut" ein. "Mit "befriedigend" bewerten 11,05 Prozent die gegenwärtige Wirtschaftslage. Lediglich 0,57 Prozent der Unternehmer gaben an, dass die Lage "schlecht" sei.

94,1 Prozent der GaLaBau-Unternehmen gaben an, dass die Auftragslage besser oder gleichbleibend gegenüber dem Vorjahreszeitraum sei. 2020 sahen das 89,85 Prozent so.

Die Betriebe im Garten- und Landschaftsbau verzeichnen einen langen Vorlauf ihrer Aufträge. Die Aufträge in der Pflege reichen durchschnittlich für eine Auslastung für die nächsten 16 Wochen (2020: 13 Wochen). Im Bereich Neubau sind die Betriebe im Schnitt für die nächsten 23 Wochen ausgelastet (2020: 19 Wochen).

"Natürlich leidet auch unsere Branche aktuell deutlich unter Materialengpässen und Preissteigerungen", sagte BGL-Präsident Lutze von Wurmb. "Gleichzeitig sind wir dankbar, dass wir GaLaBau-Betriebe auch in diesen Zeiten wirtschaftlich vergleichsweise stabil dastehen. Das ist verdient, bedeutet aber auch gesellschaftliche Verpflichtung."

Beim Blick in die Zukunft zeigen sich die Betriebe deutlich optimistischer als vor der Coronakrise. 69,5 Prozent der Befragten geben an, dass sie die Aussichten der Branche für die nächsten fünf Jahr Prozente mit "sehr gut" oder "gut" bewerten. 2020 lag dieser Wert noch bei 57,37 Prozent. 25,47 Prozent der Unternehmer schätzen die Zukunftsperspektiven als "befriedigend" ein (2020: 35,26%). Damit liegt die positive Einschätzung der Unternehmer zur wirtschaftlichen Zukunft der Branche bei 94,97 Prozent. Was den eigenen Betrieb angeht, liegt die positive Bewertung der nächsten fünf Jahre mit 96,49 Prozent leicht höher.

Mit der Ertrags- und Gewinnsituation sind die Befragten jedoch weniger zufrieden als im Herbst 2020: Nur für rund 58 Prozent entspricht sie ihren Erwartungen (2020: 65,5%) - fast 38 Prozent finden sie "verbesserungsfähig" oder sogar "unbefriedigend" (2020: 31,5%).

cm/BGL

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 12/2021 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=317++282++700++278&no_cache=1

Gärtnermeister (m/w/d) Fachrichtung GaLaBau, Soltau  ansehen
GÄRTNER (M|W|D) in Voll- oder Teilzeit, Schlangenbad   ansehen
Gärtnermeister:in (w/m/d) Grünflächenunterhaltung, Frankfurt am Main  ansehen
Dipl. Ing. /Techniker Garten- und Landschaftsbau..., Weingarten  ansehen
Baumpfleger (d/m/w), Celle  ansehen
Tarifbeschäftigte/-r, Ingenieur/-in Planung,..., Berlin  ansehen
Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=317++282++700++278&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=317++282++700++278&no_cache=1