Nachrichten und Aktuelles

BGL will sich stärker um die Digitalisierung kümmern

Foto: BGL

Der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) will sich künftig verstärkt um Fragen der Digitalisierung im GaLaBau kümmern. Entwickelt werden sollen auch Handreichungen zur Entwicklung einer Arbeitgebermarke und eine Software zum Pflanzenschutz. Das kündigte BGL-Vizepräsident Paul Saum auf einer Mitgliederversammlung des Fachverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (FGL) Berlin und Brandenburg in Beelitz-Heilstätten an.In einer neugegründeten Arbeitsgruppe "Dienstleistungen" sollen die Prozessstrukturen im GaLaBau...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 04/2018 .