BGL-Wissenschaftspreis zur GaLaBau-Digitalisierung ausgelobt

Der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) hat für die drei besten Studienabschlussarbeiten im Rahmen des Projekts "Digitalisierung im Landschaftsbau - GaLaBau 4.0" jeweils ein Preisgeld in Höhe von 1500 Euro ausgelobt. Eingereicht werden können die Abschlussarbeiten (Master- und Bachelorarbeiten) bis zum 1. Oktober 2021 in digitaler Form im PDF-Format. Bearbeitet werden sollen konkrete Themen, die der Umsetzung der Digitalisierung in die betriebliche Praxis dienen. Im Ergebnis müssen die Arbeiten eine praxisorientierte...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 08/2020 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=249++506++287++282++709&no_cache=1