demopark 2019

Bis zu 70 Prozent Wassersparen mit wurzelschonenden Vliesnetzen

Die offene Form der Lite-Nets bildet keine Barriere für die Wurzel-entwicklung, und das wurzelnah -eingebaute Vlies gibt das gespeicherte Wasser mühelos an die Pflanzen ab. Foto: Lite-Soil

Die Firma Lite-Soil bietet eine umfangreiche Palette an unterirdischen Bewässerungslösungen, die eine kostengünstige und wassersparende Bewässerung und Belüftung von Pflanzen jeder Art ermöglichen. Lite-Soil produziert besonders zugeschnittene Geotextilien, die zu 90 % aus offenen, miteinander verbundenen Luftporen bestehen, somit kann 1 m³ dieses Materials bis zu 900 l Wasser und Luft speichern und kapillar weiterleiten.

Die aus Wasserspeichermatten hergestellten Netze und Streifen werden wurzelnah in die Erde eingebracht und verbessern somit die Wasserspeicherfähigkeit und Belüftung des Bodens, wodurch Verdunstung, Verfilzung und Staunässe entgegengewirkt und Bewässerungsintervalle verlängert werden.

Lite-Nets sind Vliesnetze, die zusätzlich eine großflächige und gleichmäßige Wasserverteilung bei Rasenflächen, Bäumen, Böschungen, Dachbegrünung sowie Pflanzentrögen ermöglichen. Einfach auf den Boden ausgelegt und mit 5-10 cm Erde überschüttet oder um den Baumwurzelballen gelegt, bildet das Vliesnetz von Anfang an die besten Bedingungen für den Rasen. Die offene Form bildet keinerlei Barriere für die Wurzelentwicklung, und das wurzelnah eingebaute Vlies gibt das gespeicherte Wasser mühelos an die Pflanzen ab. Dass parallel dazu eine ebenso wurzelnahe Belüftung stattfindet, ist ein entscheidender Vorteil gegenüber herkömmlichen Bewässerungssystemen.

Lite-Net kann geläufige Regner sehr gut komplementieren, da das Speichernetz stellenweise bis an die Oberfläche geführt werden kann, wo es Wasser aufnimmt und verdunstungsfrei direkt in die Wurzelebene leitet. Als Alternative zur oberflächlichen Bewässerung bietet Lite-Soil auch das innovative unterirdische BlueLite-Net System an. Es besteht aus einem Rohr für Tröpfchenbewässerung, welches Wasser in eine schützende Vliesummantelung und weiter in ein Lite-Net einspeist, in dem es dann großflächig in der Wurzelebene verteilt wird.

Die Vliesummantelung verteilt das Wasser nicht nur linear entlang des Bewässerungsrohres, sondern vertausendfacht dabei auch die Kontaktfläche Wasser/Erde und schützt die Rohröffnungen gegen Wurzeleinwuchs sowie gegen Verstopfung durch Bodenfeinteile. Entscheidender Vorteil bei diesem System: Die Bewässerung ist jederzeit und durchgängig möglich.
Stand RH-15 (im Rasenkompetenzzelt)

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 06/2019 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=130++428++456++607&no_cache=1