Personen im GaLaBau

Bodo Ramelow

Foto: Thüringer Staatskanzlei (TSK)

Voll des Lobs für die Bundesgartenschau in Erfurt ist Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow. Sie habe seit ihrem Start im April bundesweit für Aufmerksamkeit gesorgt und helfe, Thüringen nach der Pandemie als Tourismusziel bekannter zu machen. Die grüne Infrastruktur werde auch nach dem BUGA-Ende im Oktober erhalten bleiben, kündigte der Ministerpräsident an. Mit wenigen Ausnahmen werde es keinen Rückbau der Gartenschau geben. Zur Diskussion über die Chancen einer Refinanzierung der um 300 000 bis 500 000 Euro höheren Kosten für...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 08/2021 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=266&no_cache=1