Nachrichten und Aktuelles

Brandenburg: Vandalismus in Historischen Gärten nimmt zu

Foto: Rainer Halama,

Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) beklagt seit Beginn der Corona-Pandemie eine Zunahme des Vandalismus. "Während des Logdowns waren alle Parks in Potsdam gesperrt. Wir haben uns bewusst dafür entschieden, unsere Anlagen offen zu lassen. Das hat natürlich den Druck auf sie erhöht ", erläutert Frank Kallensee, Pressesprecher der SPSG.Besonders im Sommer seien die Parks um die Schlösser Sanssouci, Babelsberg, Charlottenburg und Schönhausen häufig zum Fahrrad fahren, für freilaufende Hunde oder als Treffpunkt...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 11/2020 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=92&no_cache=1