Positive Bilanz

BUGA Heilbronn 2019 erreicht ihr selbstgestecktes Ziel

Voll des Lobes: Hanspeter Faas (l.), Geschäftsführer der BUGA Heilbronn 2019 GmbH, und Harry Mergel, Oberbürgermeister von Heilbronn. Foto: BUGA Heilbronn 2019

Zum Abschluss der Bundesgartenschau Heilbronn am 6. Oktober haben die Stadt und die BUGA GmbH eine positive Bilanz gezogen. Deutlich über zwei Millionen Menschen besuchten die Gartenschau. Damit wurde die anvisierte Besucherzahl von 2,2 Millionen Gästen fast erreicht. Mehr als 100 spannende Ausstellungspunkte, 23 wechselnde Blumenschauen und rund 5.000 Veranstaltungen begeisterten die Besucher.

Gleichzeitig fungierte die Veranstaltung als Motor der Stadtentwicklung. Der erste Bauabschnitt mit 23 Wohnhäusern im neuen Stadtquartier Neckarbogen wurde mit Unterstützung der BUGA termingerecht fertiggestellt. Erdgeschossflächen der Gebäude wurden für Ausstellungen zu Themen wie Digitalisierung und Mobilität der Zukunft genutzt. Nach der BUGA soll der Wohnungsbau auf dem Gelände planmäßig fortgesetzt werden. "Im Hinblick auf unsere Stadtentwicklung mit dem Katalysator BUGA bekommen wir von vielen Seiten Anerkennung", sagte Heilbronns Oberbürgermeister Harry Mergel. "Nie zuvor habe ich gespürt, dass so viele Menschen mächtig stolz sind auf ihre Stadt." Die Bürger hätten ein neues Selbstwertgefühl entwickelt und lebten als Gastgeber eine neue Willkommenskultur.“
cm/BUGA Heilbronn 2019

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 10/2019 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=266++409&no_cache=1