Schädigungen des Handgelenks und der Hand bei der Arbeit

Bundesregierung erkennt drei neue Berufskrankheiten an

Neben dem weißen Hautkrebs und seinen Vorstufen hat die Bundesregierung drei Erkrankungen des Handgelenks und der Hand als Berufskrankheiten anerkannt. Unter den Nummer 2113 und 2114 wurden im Januar das Karpaltunnel-Syndrom (KTS), das Hypothenar-Hammer-Syndrom (HHS) und das Thenar-Hammer-Syndrom (THS) in die entsprechende Liste aufgenommen. Das teilte die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung mit.Beim Karpaltunnel-Syndrom ist der Nervus medianus im Karpaltunnel des Handgelenks durch Druck geschädigt worden. Das geschieht durch wiederholte...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 02/2015 .