Maschinen, Stoffe, Verfahren

Chemiefreie Wildkrautbekämpfung mit kompakter Maschine

Die MiD 3.0 sorgt nach Aussage von Heatweed für chemiefreie Wildkrautbe-kämpfung mit den niedrigsten Quadratmeterkosten. Foto: Heatweed

Heatweed Technologies bietet mit der MiD 3.0 eine neue Maschine zur chemiefreien Wildkrautbekämpfung an. Das Modell zeichnet sich insbesondere durch Funktionalität und Ergonomie aus - ist es bei einem größeren Fassungsvermögen doch leichter und kleiner als seine Vorgänger.

Heatweed Technologies zufolge ist die MiD 3.0 konstruiert worden, um das Unternehmen in diesem Segment als klaren Marktführer zu positionieren.

Deshalb sei es der Anspruch gewesen, Design, Funktionalität und Ergonomie derart zu kombinieren, dass am Ende ein leistungsfähigeres und bezahlbares Produkt dabei herauskäme.

Chemiefreie Wildkrautbekämpfung mit den niedrigsten Quadratmeterkosten wird die MiD 3.0 nach Unternehmensangaben weiterhin gewährleisten.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 03/2018 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=210++169++106++614&no_cache=1

Redakteur (w/m/d), Berlin Grunewald  ansehen
Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=210++169++106++614&no_cache=1