Controlling: Steuerung der Wirtschaftlichkeit oder Erbsenzählerei?

von

Grafik: Werhausen AG

Wirtschaftlichkeit steuern: Für die meisten Unternehmen ein viel zu großer Aufwand, der sich scheinbar auch nicht rechnet, weil doch die Buchhaltung schon vorhanden ist und die Liquidität durch den Unternehmer täglich neu nachjustiert werden muss. Hinzu kommt, dass Controlling eher etwas für große Unternehmen zu sein scheint und der Steuerberater mit seiner Chefübersicht das gleiche Ergebnis verspricht. Wofür soll also "Controlling" überhaupt gut sein?Unternehmenssteuerung ist nichts anderes als ein Synonym für Unternehmensführung....
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 05/2016 .