Dekormulch setzt Flächen farblich in Szene

Die Farbalternativen reichen von ziegelrot, orange, goldgelb und nussbraun über natur bis zum Trend-Farbton steingrau. Foto: Gregor Ziegler

Farbe ist angesagt, wenn es um moderne Gartengestaltung geht. Im öffentlichen Bereich und m Privatgarten kann auch Mulch zum farbenfrohen Gestaltungselement werden. Gregor Ziegler hat mit dem Dekormulch ein hochwertiges Dekorationsmaterial auf den Markt gebracht. Ob die Komposition einer Anlage Ton in Ton wirken oder in allen Farben des Regenbogens erstrahlen soll - der Dekormulch ist ein wahrer Alleskönner im Aufgebot, wenn es gilt, Flächen kreativ in den Farbe zu setzen.

Die Farbalternativen reichen von ziegelrot, orange, goldgelb und nussbraun über natur bis zum Trend-Farbton steingrau. Gefertigt wird das Produkt ausschließlich aus heimischen Nadelhölzern. Durch eine gleichmäßige Körnung in der Spannweite von 10 bis 40 mm lässt sich der Mulch schnell und mühelos verteilen. Eingefärbt mit naturverträglichen Erdfarben, bleibt das Produkt farbstabil, witterungsbeständig und damit sehr lange haltbar, dabei geruchs- und pH-neutral. Durch die Bindung von Feuchtigkeit und Wärme wird das Austrocknen des Bodens verhindert und eine gute Durchlüftung gewährleistet.

Da unerwünschtem Unkraut durch die natürliche Abdeckung das Leben erschwert wird, reduziert sich auch lästiges Jäten. Ein weiterer Vorteil liegt in dem geringeren Gewicht im Vergleich zu mineralischen Materialen. Das Farbdekor eignet sich auch für Kübelpflanzen im Indoorbereich.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 05/2017 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=86++318&no_cache=1

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=86++318&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=86++318&no_cache=1