Forschung und Entwicklung

Der Nachfolger für den Lithium-Ionen-Akku kommt in zwei Jahren

Foto: Rauß Fotografie

Wissenschaftler in Deutschland und den USA arbeiten unter Hochdruck an einem Nachfolger für den Lithium-Ionen-Akku. Bereits 2020 sollen Festkörper-Akkus präsentiert werden, die einen festen statt eines flüssigen Elektrolyten verwenden. Sie sollen leistungsfähiger, sicherer und kostengünstiger sein als die bisher in Baumaschinen und Elektroautos verbauten Speicherelemente.Der US-Autohersteller Fisker kündigte eine Batterie an, die das 2,5-fache an Energiedichte gegenüber herkömmlichen Akkus aufweisen und bereits nach einer Minute Ladezeit für...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 12/2018 .