Deutschland bei Steuer- und Sozialbelastungen ganz vorne

Quelle: OECD Tax Wages 2017, Grafik: Neue Landschaft

Die Belastung der Arbeitseinkommen durch Steuern und Sozialabgaben liegt in Deutschland deutlich über dem Durchschnitt der westlichen Industrieländer. Das geht aus einer Studie der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) hervor. Ein lediger Angestellter ohne Kind muss danach hierzulande 49,4 Prozent seines Einkommens an den Staat abgeben.Bei alleinstehenden Durchschnittsverdienern liegt Deutschland unter den 34 OECD-Ländern auf dem zweiten Platz. 2015 war es noch der dritte Platz gewesen. Stärker mit Steuern und...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 05/2017 .