Der Kommentar

Deutschland braucht ein Einwanderungsgesetz

von

Die Willkommenslotsen im Garten- und Landschaftsbau sind äußerst erfolgreich. Das betrifft die Zahl der Vermittlungen von Flüchtlingen/Asylsuchenden in den Beruf des Landschaftsgärtners, auch im Vergleich zu anderen Branchen. So viel Eigenlob sei gestattet.Die Erfolgsgeschichte ist um so erstaunlicher, weil die Mehrzahl der Berufsanfänger aus Gesellschaften stammt, in der der Beruf des Gärtners/Landschaftsgärtners nicht das größte gesellschaftliche Ansehen hat. Auch erwarten häufig die daheimgebliebenen Familien der Flüchtlinge finanzielle...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 08/2018 .